Schriftgröße ändern
Organe der WL
Vorstand, Ratsmitglieder und Ausschußmitglieder der Wählergemeinschaft Lübbecke e.V.

Der Vorstand

Vorsitzender: Martin Klee
Vertretungsberechtigt sind als:
1.stellv. Vorsitzender: Dieter Wiegmann
2.stellv. Vorsitzender: Siegfried Schwarze
Schriftführer: Natalia Dyck
Schatzmeister: n.n.
Beisitzer: Friedrich Bokämper, Martin Medzech


Delegierte für die FWG Mühlenkreis


Die Fraktion im Rat

Fraktionsvorsitzender: Dieter Wiegmann
Stellvertretener Fraktionsvorsitzender: Martin Klee
Ratsmitglied: Karl-Gerd Husemeyer


Ausschussmitglieder

Hauptausschuss: Dieter Wiegmann
Finanzausschuss: Martin Klee, Dominik Stuwe
Bauen und Stadtentwicklung: Gerd Husemeyer, Martin Medzech
Bildung und Kultur: Gerd Husemeyer, Michael Biermann
Jugend und Sport: Siegfried Schwarze
Rechnungsprüfungsausschuss: Martin Klee, Dieter Wiegmann
Wahlprüfungsausschuss: Gerd Husemeyer, Dieter Wiegmann
Soziales und Familie: Dieter Wiegmann, Natalia Dyck
Gesellschafterversammlungen WBL, SWL und NGL: Martin Klee
Umwelt und Klimaschutz: Michael Medzech
Infrastruktur, Wirtschaft, Digitalisierung und Mobilität: Dieter Wiegmann, Reinhard Vogt

Unser Netzwerk
Die WL steht nicht allein. Wir sind in ein Netz unabhängiger Wählergemeinschaften im Kreis Minden-Lübbecke eingebunden. Das ermöglicht uns, auch zu Kreistagswahl anzutreten und dort die Interessen der Lübbecker Bürger zu vertreten.











Unsere Ziele
Vorstand, Ratsmitglieder und Ausschußmitglieder der Wählergemeinschaft Lübbecke e.V.

Ziel der WL ist eine Ideologie freie Kommunalpolitik, die aussschließlich dem Wohl der Stadt Lübbecke und damit dem Wohl der in Lübbecke lebenden Bürger dient. Die vergangenen Jahre haben des öfteren gezeigt, dass etablierte Parteien die Kommunen als Plattform für die Durchsetzung ihrer Ideologien missbrauchen.

Grundsatzentscheidungen auf der Basis von Fraktionsdiktaten, Personalentscheidungen auf Grund von Parteibüchern halten wir für falsch. Wir streben weiterhin an, dass auch jüngere interessierte Bürger die Zukunft unserer Stadt mit gestalten und aktive Senioren ihre Erfahrungen - auch als sachkündige Bürger - in die Ausschüsse des Rates einbringen.

Für eine kleine Fraktion ist es nicht immer einfach, sich gegenüber den etablierten Parteien das notwendige Gehör zu verschaffen. Somit sind hin und wieder Schritte erforderlich, die für aussen Stehende zunächst überzogen oder auch populistisch erscheinen. Nur so ist es aber möglich, durch eigene Aktivitäten die Politik in Lübbecke positiv zu beeinflussen.

Der WL ist es bisher gelungen, die Lübbecker Bürgerinnen und Bürger frühzeitig vor maßgebenden kommunalpolitischen Entscheidungen zu informieren, Sie konnte damit verhindern, dass die Ratsmehrheit Beschlüsse entgegen dem offenkundigen Willen der Bürger fassen konnte.

Unser 12-Punkte Programm:
Unsere Erfolge
Mit einer zielorientierten und ideologiefreien Politik konnte die WL bereits Ziele erreichen: Anträge im Rat brauchen Mehrheiten um beschlossen zu werden. Darum bemühen wir uns mit Erfolg.